RIKK - regional interkulturell kompetent

Masterarbeit in Kooperation mit RIKK 20. März 2013

Das Projektteam freut sich, die Masterarbeit von Andreas Stix zu präsentieren, die er für den Studiengang Soziale Arbeit an der FH OÖ in Linz in Kooperation mit RIKK verfasste. Sie behandelt die Problematik, dass Menschen mit Migrationshintergrund in Österreich oft einen erschwerten Zugang zu Angeboten im Gesundheits- und Sozialbereich haben.

Andreas Stix ging in seiner Arbeit der Frage nach, wie die Personengruppe mit Migrationshintergrund durch Einrichtungen und Organisationen aus dem Gesundheits- und Sozialbereich erreicht werden kann. Er untersuchte die verschiedenen Methoden, Möglichkeiten und Einflussfaktoren, die eine gelungene Kommunikation zu Migrantinnen und Migranten ermöglichen.

Das Ergebnis seiner qualitativen Analyse von Experteninterviews zeigte, dass persönliche Kontakte die erfolgreichste Methode sind, um auf die Personengruppe zuzugehen. Eine Kombination mit anderen Zugangsmöglichkeiten sei durchaus effektiv, muss aber gut auf die Zielgruppe abgestimmt sein. Qualität in der Arbeit mit Zuwanderern brauche somit auch zusätzliche Ressourcen, die unbedingt bereitgestellt werden müssen, so das Fazit von Andreas Stix.

Zusammenarbeit mit RIKK

In einem Expertengespräch, das gemeinsam mit RIKK geplant wurde, war es dem Autor möglich, sehr praxisnahe Hinweise für die Arbeit zu erhalten und Kontakte zu Interviewpartnern zu knüpfen. Durch die kompetent und vielfältig besetzte Expertenrunde gelang eine sehr offene Diskussion zu einer Vielzahl von Themen, die von Andreas Stix aufgegriffen und weiterverarbeitet wurden.

>>> Masterarbeit downloaden

 

zurück