RIKK - regional interkulturell kompetent

3. Erfa mit Personalverantwortlichen 19. Juni 2013

Bereits zum dritten Mal trafen sich am 29. Mai 2013 Personalverantwortliche renommierter Familienunternehmen aus dem Bezirk Vöcklabruck in der Wirtschaftskammer Vöcklabruck zum Erfahrungsaustausch im Rahmen der Projekte RIKK regional.interkulturell.kompetent und Bridges to Future.

Auf Wunsch der TeilnehmerInnen gab es einen moderierten Austausch mit Dr. Helga Kreuzhuber als Vertreterin der BezirksschulinspektorInnen und Wolfgang Hochreiter als Leiter der Wirtschaftskammer Vöcklabruck. Ein wichtiges Thema des Austauschs war die Verbesserung des Kontakts der Betriebe zu den Schulen (vor dem Hintergrund ihres Bedarfs an Lehrlingen) und die Frage, wie dieser gestaltet werden kann. Dabei wurde deutlich, wie wichtig der gegenseitige Austausch von Informationen sowie das gemeinsame Erarbeiten von Möglichkeiten der Begegnung für alle Beteiligten ist.

Erfreut zeigten sich die TeilnehmerInnen über die Möglichkeit, in einer kleinen Gruppe direkt miteinander zu diskutieren und sich ihre Anliegen näher zu bringen. Als einen nächsten Schritt vereinbarte man ein Treffen der BSIs, der Berufsorientierungs-LehrerInnen des Bezirks Vöcklabruck und der Personalverantwortlichen sowie der Wirtschaftskammer im Herbst 2013, bei dem die wechselseitigen Erwartungen und Bedarfe benannt und die Weichen für konkrete zukünftige gemeinsame Aktivitäten gestellt werden sollen.

Als weiteres Thema wünschten sich die Personalverantwortlichen eine Fortbildung zum Thema "Interkulturelle Kompetenz – Wie gehe ich ganz konkret mit den Herausforderungen in meinem Betrieb um?" RIKK wird dafür ein maßgeschneidertes Angebot entwickeln, das im Herbst/Winter 2013 zur Verfügung stehen wird.

Zielgruppe: Die ERFA-Gruppe richtet sich an Personalverantwortliche aus Unternehmen in der Region Vöcklabruck-Gmunden.

Mehr Informationen: silke.fahrner@rmooe.at

 

zurück